Versicherungen fĂŒr die Hotel und GaststĂ€ttenbranche: HoGa Protect

Ein Konzept, das Sie versteht. Ihre Branche, Ihre Arbeitszeiten, die ganz besonderen Eigenschaften der Hotel- und Gastronomie.

Unser Team besteht aus sechs Gewerbekundenspezialisten. Wir beraten Sie gerne - mit Geduld und einem guten Gewissen.

30 Jahre Erfahrung, LoyalitÀt und ZuverlÀssigkeit 

Durch unsere BĂŒros in Bremen, Hamburg sowie Vertretungen in ganz Deutschland können wir Ihnen einen optimalen sowie einzigartigen Service anbieten. Unser Know-How aus der Hotel- und Gastronomielandschaft kommt Ihnen auf jeden Fall zu Gute. Schauen Sie sich auch unsere Kalkulationshilfen fĂŒr die Gastronomie sowie MustervertrĂ€ge an. 

Wir haben den besten Preis - garantiert!

Hotelversicherung vergleichenWir garantieren Ihnen eine Beitragsersparnis von 10%, bei mindestens gleich versicherten Gefahren und einem guten Vorschadenverlauf. Sollten wir dieses Versprechen nicht erfĂŒllen, dann erhalten Sie 500 EURO in bar.

Das versichern wir Ihnen!

Im Internet tummeln sich viele Anbieter, die sich vermeintlich auf die Hotel- und Gastronomiebranche spezialisiert haben. Doch wenn man genauer hinschaut, sind die Berechnungsverfahren kompliziert, undurchsichtig und noch viel weniger: konkret. Unser Rechner fĂŒr die BeitrĂ€ge Ihrer Hotelversicherung ermittelt Ihnen umgehend einen Richtwert. Und das Beste: Der errechnete Beitrag fĂ€llt in der Regel sogar geringer aus. Sparen Sie Ihre Zeit und Nerven. Errechnen Sie sich Ihre Hotelversicherung selbst. Hotel versichern? HoGa Protect!

Ihr Restaurant ist Ihr Ein und Alles - deshalb sollten Sie es auch ausreichend versichern. Ein fairer Partner, angemessene Preise und ein vollumfĂ€nglicher Versicherungsschutz hilft Ihnen bei der Absicherung im Schadensfall. Unser Beitragsrechner hilft Ihnen dabei, sich schnell und zuverlĂ€ssig einen Überblick ĂŒber die Kosten zu verschaffen und zeigt Ihnen umgehend die zu erwartenden Kosten an. So können Sie Ihre Zeit sinnvoller investieren – zum Beispiel in Ihre GĂ€ste.

Aus unserem Magazin

Koch arrangiert ein MenĂŒ auf einem Teller

Die Gastronomie – ihre wunderbaren Seiten

Das Leben als Gastronom ist keineswegs das einfachste. Kritik an der Branche und ihren Bedingungen wird ĂŒberall geĂŒbt. Doch hat sie auch ihre positiven Seiten, die WertschĂ€tzung verdienen. So werden alleine durch das tĂ€gliche Kopfrechnen, das Merken von Kundenbestellungen und –wĂŒnschen als auch durch die Multitasking-AnsprĂŒche die kognitiven FĂ€higkeiten tĂ€glich geschult. Das Stichwort heißt hier: geistige Fitness. Aber auch die Körperliche bleibt nicht auf der Strecke. So legen Service-KrĂ€fte oft mehrere Kilometer tĂ€glich zurĂŒck. Ein … >> mehr lesen

Mehr dazu >>
Taschenrechner und ein FĂŒller liegen auf einer Rechnung

GefÀhrdung der deutschen Tourismusbranche

Schlechte Aussichten fĂŒr das Gast- und Hotelgewerbe sieht der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW). Betriebsschließungen, Verlagerungen ins Ausland und den Verlust von ArbeitsplĂ€tzen stehen Hotels und Restaurants bevor. Außer es Ă€ndert sich schnellstmöglich etwas an den steuerlichen und arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen. Der BTW-PrĂ€sident Michael Frenzel warnt hier vor einem „Wendepunkt“ im Hotel- und Gastgewerbe. Dabei wuchs die Branche von Jahr zu Jahr und blieb auch von Wirtschaftskrisen unangetastet. Laut Frenzel gegenĂŒber der Berliner Zeitung sind heute … >> mehr lesen

Mehr dazu >>
Eine Euro-MĂŒnze ĂŒber einer Hand, drei FĂŒnfhuntert-Euro-Schein ĂŒber einer anderen Hand

Schlechte Bezahlung im Gastgewerbe

Der niedrige Verdienst im Gastgewerbe fĂŒhrt oft zu Frust bei den Betroffenen. Doch wie groß sind die Gehaltsunterschiede deutscher Berufe wirklich? Das Gastgewerbe hinkt in Sachen Lohnhöhe hinterher und muss dringend in die Fort- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter investieren. Denn aktuelle Untersuchungen zu den Gehaltsunterschieden deutscher Berufe zeigen eine große Kluft. So titelte die FAZ „Fast 100.000 Euro trennen Oberarzt und ZimmermĂ€dchen“ und beruft sich dabei auf eine Analyse von mehr als 200.000 Gehaltsdaten. Sie … >> mehr lesen

Mehr dazu >>
Drei Köche in einer RestaurantkĂŒche

Koch weg – Stern weg?!

Ein klares AushĂ€ngeschild fĂŒr einen Gastrobetrieb sind seine wohlverdienten Sterne. Doch was passiert, wenn der Sternekoch das Restaurant verlĂ€sst? Diese Frage wurde unlĂ€ngst in einem Rechtsstreit zwischen Harald Wohlfahrt, Deutschlands dienstĂ€ltestem Drei-Sterne-Koch, und Heiner Finkbeiner, Hotelinhaber der Traube Tonbach geklĂ€rt. Man sollte meinen, die Sterne gebĂŒhren dem Koch: Wohlfahrt bescherte seinem langjĂ€hrigen Arbeitsplatz „Michelin“-Sterne und anders als angenommen blieben diese dem Restaurant auch nach seinem Verlassen erhalten. Denn die Sterne werden nicht dem Koch selbst, … >> mehr lesen

Mehr dazu >>
Gegarte Insekten und EssstÀbchen auf einem Teller

Der neue Food-Trend: Insekten

Dem einen jagt es einen Schauer ĂŒber den RĂŒcken, der andere sieht ein riesiges Vermarktungspotenzial: Essbare Insekten. Weltweit gibt es mehr als 1900 Arten davon. Vor allem in Asien, Afrika und Lateinamerika gehören sie schon seit Jahrtausenden zu den typischen Nahrungsmitteln. Auch in Europa zeigt sich ein wachsender Trend und den sollte das Gastgewerbe gut beobachten. Raffiniert zubereitet zeigen Fernsehshows, Kochkurse und Szenerestaurant wie schmackhaft und gesund WĂŒrmer, Heuschrecken und Co. sein können. So stellt … >> mehr lesen

Mehr dazu >>
Infrastruktur der Cloud-Technologie

Cloud-Technologie – Ein Muss fĂŒr Hoteliers?

Die Welt wird schneller, komplexer und vor allem ist sie: vernetzt. Auch im Hotelgewerbe ist das zu spĂŒren. Und wer hier auf der Strecke bleibt hat schlechte Karten. Deshalb wollen wir Ihnen hier einmal die Vorteile der Cloud-Technologie vorstellen, mit der schon zahlreiche Hoteliers ihr Gewerbe optimiert haben. Aber erst einmal zur Technologie selbst. Die Cloud-Technologie beschreibt nichts anderes als das Auslagern von digitalem Datenvolumen. Beim Cloud Computing werden unter anderem Speicherplatz, Rechenleistung und Anwendungssoftware … >> mehr lesen

Mehr dazu >>